Naturforschung mit Umweltpädagogin

Derzeit finanziert unser Verein jedes Jahr Naturforschungs-Angebote mit einer Umweltpädagogin.

 

Sowohl die Krippengruppen als auch die Elementargruppen gehen jeweils im Herbst und Frühjahr auf altersgerechte Entdeckungstouren in die nahegelegene Natur des Kindergartens. Die Themen sind vielfältig und umfassen u.a.

  • Sie suchen Käfer, Asseln und andere Kleintiere und beobachten diese mit Becherlupen.
  • Sie sammeln Blätter und Blüten und basteln daraus eine Naturkarte.
  • Sie lernen vieles über Vögel im Frühling oder andere Tiere, z.B. Hühner.
  • Besuche im Umweltzentrum "Gut Karlshöhe"

Kinder-Yoga

Derzeit finanziert unser Förderverein jedes Jahr Kinder-Yoga-Einheiten für alle Elementargruppen.

 

Der Kita-Alltag ist dynamisch, laut und für Kinder auch anstrengend. Beim Kinder-Yoga legen die Kinder unter Anleitung einer erfahrenen Yoga-Lehrerin eine Entspannungspause ein. 

Bei altersgerechten Kinder-Yoga-Einheiten entspannen sich die Kinder und lernen ihren Körper bewusst zu spüren. Die Einheiten werden in Kleingruppen durchgeführt.

 

Beispielhafte Kinder-Yoga-Übungen sind:

  • Die Kinder machen Tiere nach und bewegen sich wie Tiere: sie schleichen wie eine Katze, schlängeln sich wie eine Schlange oder krabbeln wie eine Raupe.
  • Die Kinder machen Yoga-Figuren wie z.B. ein Baum, ein Schwan oder ein Adler und konzentrieren sich dabei. 
  • Wie atmet mein Körper? Kann mein Fuß oder Finger auch atmen? Das finden die Kinder heraus! 
  • Die Kinder tanzen die Gelenke locker. Sie „backen Pizza“ oder lassen die „Katzentatzen“ auf dem Körper wandern.
  • Mit einem Zauberstein oder einem Krafttier gehen die Kinder auf eine Phantasiereise, bei der sie sich entspannen und neue Kraft schöpfen.